Der Zubehörtalk…

Heute gibts weiteres Zubehör für euch, plus das ein oder andere Kleidungsstück. Wir fangen mal mit dem Zubehör an, das mich von der Handhabung total überzeugt hat. Und zwar die Universal Handyhalterung Quad Lock.

Einfacher kann man sein Handy nicht ans Bike bringen. Wie schon auf dem Bild zu sehen wird die Grundhalterung mit zwei O-Ringen am Rahmen befestigt. Das blaue Teil ist beweglich und lässt sich nach unten schieben. Der Hersteller nennt dies „2-Stufen-Arretierung“. Das Gegenstück wird schließlich am Handy selbst oder an einer Handyhülle per 3M Klebeband befestigt. Nun steckt man das Handy einfach auf und dreht es um 45 Grad. Das wars dann auch schon. Das Smartphone ist fest mit der Halterung verbunden. Um es wieder zu lösen schiebt man das blaue Teil nach unten, dreht das Smartphone wieder um 45 Grad (Richtung egal) und nimmt es nach oben ab. Einfacher gehts kaum. Die Quad Lock Universal Halterung kostet rund 36 EUR und ist jeden Cent wert. Solltet ihr ein Iphone besitzen bietet der Hersteller eine spezielle Version, die aber unverständlicherweise fast doppelt so viel kostet. Aber auch Iphone User können bedenkenlos bei der Uni-Halterung zugreifen. Wenn ihr eine Silikonhülle habt, klebt ihr einfach das Gegenstück auf die Hülle und nutzt die Quadlock Halterung wie alle anderen ohne Apfel-Telefon.

Die Silikonhülle mit der mein Handy (Galaxy S7 Edge) mit der o.g. Halterung verbunden ist, gibts unter folgendem Link für kleines Geld.

Sie bietet ausreichenden Schutz an den Ecken und punktet mit einer leichten Handhabung. Ich habe zwei Stück davon. Eine für den alltäglichen Gebrauch und eben eine für die Quadlock Halterung.

Auf dem Kopf sorgt folgendes Accessoir für die nötige Sicherheit. Der Fahrradhelm von Prowell in den passenden bike Farben. Was den Helm besonders auszeichnet ist sein Fliegengewicht. Nach den ersten Metern spürt man ihn nicht mehr. Dabei ist auch eine LED Haifischflosse für oben drauf. Diese lässt sich in 3 Modi betreiben. Er ist bei Amazon für gut 30 EUR zu haben.

Zum Helm gibt es noch folgendes zu sagen… Beim erreichen von 100 Abonnenten auf YouTube wird er unter euch verlost. Es ist zwar noch Luft bis dahin, aber solange liegt er unangetastet im Schrank.

Weiter gehts mit meinen Firelion Handschuhen mit integrierten Gel-Polstern und Mirkofaser-Einlage im Daumenbereich. Auch ist in den Fingerspitzen der Zeigefinger ein Garn eingenäht mit dem ihr euer Smartphone auch mit Handschuhen nutzen könnt. Dies hat in der Praxis jedoch nur mit etwas Geduld funktioniert. Vom Tragekomfort her kann ich sie nur empfehlen. Auch das Material ist angenehm und die Nähte machen einen soliden Eindruck. Farblich habe ich sie wieder auf mein Zweirad abgestimmt. Für unter 20 EUR ein lohnenswertes Geschäft.

Da das Auge auch mitfährt sollte es, wie der Rest des Körpers, ausreichend geschützt werden. Und zwar zum einen vor UV Strahlung und zum anderen vor Insektenflug in den warmen Monaten. Aus diesem Grund habe ich mir die UVEX Sportbrille gekauft in der Farbe: smoke. Es gibt sie in vielen weiteren Farben für knapp 15 EUR unter folgendem Link.

Ein weiterer Artikel von dem ich vor allem in den kalten Monaten begeistert war ist die Mütze von Gripgrab, die hervorragend dafür sorgt, dass euer Kopf, die Schläfen, Stirn und Ohren schön warm bleiben. Und dabei ist sie sehr angenehm zu tragen.

Als kleines Highlight möchte ich noch kurz die Qumox Action Cam SJ4000 zeigen. Verraten möchte ich noch nicht allzuviel. Darüber wird es noch einen extra Beitrag geben. Das würde den Rahmen dieses Beitrags sprengen. Aber sie fungiert als prima GoPro Ersatz. Und das für einen Bruchteil des GoPro-Preises. Ihr dürft also gespannt sein.

Wenn ihr über die verlinkten Bilder oben bestellt, bekomme ich eine kleine Provision von Amazon. Für euch fallen natürlich keine Mehrkosten an, ich muss euch aber darauf hinweisen.

Und hier, wie gewohnt noch das entsprechende Video aus dem Zwoorad Kanal.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert